Das Regiment
Bundesspielmannszug Osterath

BSZ "Treu zu Osterath" 1906 spielt zur Parade auf

Vorreiter 1955

Die Vorreiter führen den Zug zur Parade

Osterather Grenadiere

Traditionell dürfen Grenadiere nicht fehlen

Musketiere

Eine bunte Truppe... unsere Musketiere

 

Das Regiment

Das Regiment des Heimat- und Schützenbund Osterath 1955 e.V.

Das Regiment gliedert sich in ein Vorkommando und sieben Bataillone.
Jedes Bataillon wird durch den jeweiligen Bataillonskommandeur angeführt, welcher seine Befehle von der Regimentsführung erhält.

Das Vorkommando

Das Vorkommando bilden traditionell die Vorreiter, die Sappeure und die Freiwillige Feuerwehr. Sie führen das Regiment an und gehören somit zu den Pionieren.

Gruppen:  
Vorreiter 1955
Sappeure
 Bundesspielmannszug "TREU ZU OSTERATH"
 Freiwillige Feuerwehr Osterath
 

 

Bataillonskommandeur:
Oberleutnant Wolfgang Schneider

Osterather Grenadier-Bataillon

Grenadiere haben in Osterath eine lange Tradition. Bereits zu Beginn im Jahre 1955 gab es zwei Grenadierzüge im Regiment, heute bilden der Vereinigte Männergesangverein Osterath und der Grenadierzug 2010 das Osterather Grenadier-Bataillon.

Gruppen:  
Vereinigter Männergesangverein Osterath  Osterather Grenadiere 2010


 

 

Bataillonskommandeur:
Major Axel Cuypers /
Oberleutnant Michael Cuypers

1. Osterather Jägerbataillon

In der Region bestimmen landauf und -ab Jägerzüge das Bild der Schützenzüge maßgeblich. Auch in Osterath finden sich Jägerzüge im Regiment wieder, die mit Fahnen und teilweise prächtig geschmückten Blumenhörnen durch die Strassen ziehen. In diesem Bataillon ist auch die St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1475 e.V. zuhause.

Gruppen:  
Kompanie Heide 1909 
St. Seb. Bruderschaft Osterath
Jägerkompanie Giesenend
 Jägerzug "Grün-Weisse Jungens"
 2. Jägerzug OTV
 Armbrustschützen OTV
 

 

Bataillonskommandeur:
Major Christian Hüsges /
Oberleutnant Christoph Schmitz

2. Osterather Jägerbataillon "Kompanie Bovert 1911 e.V."

Im 2. Osterather Jägerbataillon ist die Kompanie Bovert mit ihren zahlreichen Jägerzügen zuhause. Die Komapnie Bovert feierte im Jahre 2011 ihr 100jähriges Bestehen mit dem "Boviläum".

Gruppen:  
Jägerzug "Gröne Jonges"
Jägerzug "Waidmannsheil II"
Tellschützen
Jägerzug "Edelweiss"
 Jägerzug "Gerade Aus II"
Jägerzug "Wilddiebe"
Jägerzug "Grüne Seele"
 

 

Bataillonskommandeur:
Major Robert Paas /
Leutnant Philipp Kamp

1. Historisches Bataillon "Die Landsknechte"

Dieses Bataillon ist der Osterather Geschichte geschuldet und einzigartig in ihren Uniformen, da Land auf und Land ab die Schützen normalerweise die Grenadier- oder die Jägeruniform tragen. Hier wird an die historischen Ereignisse von 1642 erinnert, als im Zuge des 30jährigen Krieges (1618-1648) die Gemeinden der heutigen Stadt Meerbusch und viele weitere Orte der Region von fremden Heeren überfallen worden, die Orte zerstört und die Bewohner getötet oder in alle Winde zerstreut wurden. Am 16. Januar 1642 stürmten hessische Truppen in den Ort.
Osterath wurde geplündert und gebrandschatzt. Auf das engste sind diese Vorkommnisse mit den persönlichen Schicksal des damaligen Osterather Pfarrers Gerhard Vynhoven (auch Vinhofen oder Venhoven) (* 14. April 1596 in Neersen; † 14. März 1674 in Düsseldorf) verbunden. Quelle: N.Schöndeling - Meerbuscher Geschichtshefte Heft 10 - 1993

Gruppen:    
Landsknechte Osterath Dorf-Mitte 1976
Musketiere Osterath 1982
Landwehr West "Die Krähen"
Boverter Landsknechte
 1. Osterather Rebellenzug 1974
 2. Osterather Rebellenzug 1983
 3. Osterather Rebellenzug 1992
 4. Osterather Rebellenzug 1998
 Wallensteiner Landsknechte I 1964
 Die Königstreuen
 
 
 

Bataillionskommandeur:
Kapitän zu See Wolfgang Bahnen /
Bootsmann Pascal Bahnen

2. Historisches Bataillon

In diesem Bataillon sind u.a. Züge vertreten, die ihre Uniformen an Fuß- und Kavalleriegruppen im 18. und 19. Jahrhundert anlehnen, wie bespielsweise der Ulanenzug oder die Schill'schen Offiziere. Angeführt wird das Bataillon von der Marinekompanie.

Gruppen:  
Marine Kompanie OTV
Ulanenzug
Grüne Schill'sche Offiziere
 Rote Schill'sche Offiziere
 Rote Friderizianer
 Preussengarde
 

 

 

Bataillonskommandeur:
Major Ralf Schmidt /
Oberleutnant Jörg Rommel

3. Historisches Bataillon "Die Husaren"

Husaren haben ihren Ursprung im heutigen Osteuropa. Charakteristisch für deren Erscheinungsbild ist eine mit Verschnürungen verzierte Uniformjacke. Dazu kann eine mit Pelz besetzte Überjacke - die Mente - getragen werden. Truppenteile mit Husarentraditionen findet man heutzutage immer noch in modernen Streitkräften.

Gruppen:  
Rote Husaren
Blaue Husaren 1970
Grüne Husaren
Schwarze Husaren 1996
Weiße Husaren
 

 

 

 

Bataillonskommandeur:
Major Dr. Karl Josef Sassen /
Rittmeister Georg Bahners

Berittenes Bataillon

Das berittene Bataillon bildet das Artillerie-Corps. Hier findet man zum Schützenfest festlich geschmückte Wagen und Geschütze, die von stattlichen Kaltblutpferden gezogen werden. Die Böllerschüsse von Geschütz "Magda" des Artillerie-Corps läuten alle zwei Jahre das Osterather Schützenfest ein.

Gruppen:

Artillerie Corps